Suche

  • Ein Rückblick auf vier krasse Tage

    iXS Dirt Masters 2023

Der Bikepark Winterberg war auch dieses Jahr wieder der Austragungsort des größten Gravity Festivals in Europa. Tausende MTB-Fans strömten dafür wieder ins Hochsauerland, um die verrückteste Action des Jahres live mitzuerleben.

TSG Whip Off - Winterberg - 2023 - 22


Es war uns eine Ehre

Das Dirt Masters war mal wieder ein absolutes Fest. So viele Events, so viele Highlights und so viele aufgedrehte Fans. Um diese Action in Textform zu beschreiben, mangelt es der deutschen Sprache an Worten. Auf jeden Fall war auch diesmal für alle etwas dabei, egal ob jung, alt, klein oder groß. Auf dem Dirt Masters gab es alles, was das Mountainbike Herz begehrt. In diesem Artikel versuchen wir das diesjährige Festival einmal zusammenzufassen. Also let’s go!

Braap Off - iXS Dirt Masters 2023 - 26.jpg


Vorbereitung zahlt sich aus

Begonnen hat der Planungs-Spaß natürlich schon nach dem letztjährigen Dirt Masters im Jahr 2022. Diese Arbeit hat sich dann im Mai endlich bezahlt gemacht. Der Bikepark und die Strecken Crew von Dirtworks mussten sämtliche Strecken vorbereiten. Der Dirt Park wurde fast komplett neu geshaped und es wurde eine komplett neue Downhill Strecke sowie sieben neue Enduro Stages gebaut. Zu Beginn der Action-Woche wurde dem Festival Gelände dann noch der letzte Schliff verpasst. Am Mittwoch kamen die Aussteller und haben ihre Expo-Stände aufgebaut. Hier gab es über 100 verschiedene Stände, an denen die MTB-Fans alles bekommen konnten, was sie benötigen.

Festivalaufbau13.jpeg


Tag 1 - Für die Rookies

Die große Eröffnung war am Donnerstag. Um 12.00 Uhr öffnete die Expo-Area ihre Tore bei bestem Wetter. Auf dem Bikepark Gelände befanden sich zahlreiche Stände der MTB-Branche, welche mit Goodies, kleinen Pop-up Events und Material zum Ausleihen daherkamen. Von Propain über YT zu Maxxis und Sram war so ziemlich alles dabei, was man sich vorstellen konnte. Auch der erste Tag des Festivals war schon voll mit großartigen Wettkämpfen.

So stand der Donnerstag wie immer im Zeichen des Nachwuchses. Hier fanden der VPACE Kids Cup und der PROPAIN Rookies Cup statt. Unsere jungen Nachwuchs Racer gaben ordentlich Gas. Bei diesen beiden Rennen nahmen insgesamt schon über 300 Rookies teil, welche aus über 20 unterschiedlichen Nationen kamen. Weiterhin wurde der Schwalbe Uphill Flash ausgetragen und am Abend konnten sich die Slopestyler beim Rose Best of Ten im Trickduell das Wasser reichen.

Hotseat - RDC Winterberg 2023_2.jpg


Music Masters

Auf einem Festival dürfen natürlich musikalische Acts nicht fehlen. Dafür war an dieser Stelle die Music Masters Crew zuständig. Von Donnerstag bis Samstag wurde ab 20.00 Uhr bis in die Nacht bei fetten Beats ordentlich gefeiert. Die Location war hier eine andere als in den Vorjahren. Der Biathlon Schießstand war dafür der optimale Platz.

Den Beginn machten am Eröffnungstag DJ Cem und die Beatpackers beim Hip Hop Hooray. Am Freitag wurde bei der 20 Years iXS Cup Party mit dem Mountain Reggae Radio der Beginn des Wochenendes gefeiert. Am letzten Party Abend gab es noch einen Special-Guest. Tomas Lemoine kam als LIL Moine zusammen mit dem Tanzkommando 144 auf die Stage und machte ein letztes Mal ordentlich Betrieb. Hierbei wurde es richtig wild, denn einige Stars der Szene feierten ausgelassen mit den Fans zusammen und hatten anscheinend eine sehr verrückte Nacht…

Music Masters x LIL Moine - Winterberg 2023 - 3.jpg


Tag 2 - Das Highlight

Für jeden Fan des Dirt Masters ist dieses Event ein Begriff – der Whip Off Contest. Am Freitagabend fand er auch dieses Jahr wieder statt und zog mehr als 3500 Besucher in den Dirt Park. Am Donnerstag konnten sich bereits Fahrer für den Whip Off qualifizieren, um dann am Folgetag die Krone abstauben zu können. Wie gewöhnlich war die Menge wieder brutal gut drauf und machte eine atemberaubende Stimmung.

Der beste Whip wurde dann anhand einer Zuschauerabstimmung durch den lautesten Jubel ermittelt. Den goldenen TSG Helm holte sich an diesem Abend Jason Zhao, er konnte die Menge von sich überzeugen und schlug den Star-Fahrer Gabriel Wibmer. Bei den Frauen zog Lina Frener die Karre richtig quer und konnte den goldenen Helm in der Frauen Wertung gewinnen.

Deutsche Meisterschaft

Am Freitag fand außerdem die Deutsche Meisterschaft im Enduro statt. Auf bis zu sieben neu angelegten Stages ging es für die Endurist*innen heiß her. Eine Neuerung war allerdings, dass die letzte Stage nun über die Lichtschranke gestoppt wurde und somit im Ziel sofort der Sieger feststand. Das fanden die Fans natürlich super und so ging es auch im Enduro Ziel stimmungsmäßig ordentlich zur Sache. Die Deutschen Meister waren letztendlich Torben Drach und Raphaela Richter in den Elite Klassen.

Weitere Events

Weitere Events am Freitag waren natürlich das Training vom iXS Downhill Cup, die Qualifikation für den Slopestyle am Samstag und eine eigene Orbea Enduro Challenge für unsere Rookie Enduristen. In der Expo-Area fand zudem ein Bag Jump Contest statt, auf dem sämtliche Fahrer*innen mit ihren Tricks glänzen konnten.

TSG Whip Off - Winterberg - 2023 - 11.jpg


Tag 3 - Flips, Spins und Whips

Der dritte Tag auf dem Festival brachte ein wenig frische Luft mit sich. An diesem Tag spielte die Sonne anscheinend auch ein bisschen verstecken. Aber nichtsdestotrotz ging es beim iXS Downhill Cup im Seeding heiß her, denn über 500 Fahrerinnen und Fahrer brachten die neue Strecke regelrecht zum Glühen. Am Abend drehten sich die Fahrer auf dem Slopestyle Kurs um die Wette. Auch die Legende Sam Pilgrim war hier mit am Start. Ein etwas kleineres Highlight war an diesem Tag der Braap Off Contest. Die Stimmung ging erneut durch die Decke als die Pros ihre Reifen in die Kurve knallten. Für unsere kleinsten Fans fand am späten Nachmittag auch noch das PUKY-Laufrad Rennen statt, einfach nur süß wie die kleinen auf ihren Rädern durch die Kurven heizen.

Seeding Run

Überraschenderweise fuhr ein Fahrer aus der Pro U19 Kategorie die schnellste Zeit des Tages. Evan Medcalf gab richtig Stoff und schlug die Elite Men Klasse mit einem Zehntel Vorsprung. Bei den Frauen in der Elite Klasse konnte Nina Hoffmann die Bestzeit herausfahren. Bei den Männern war Oisin O Callaghan der schnellste in seiner Klasse.

Spin to win

Es ging erneut in den Dirt Park und was erwartet uns hier? Richtig, absolut kranke Stimmung. Die mehr als 4000 Fans konnten an diesem Abend 29 Fahrern aus 13 unterschiedlichen Nationen beim Flippen zuschauen. Es wurde zum Ende hin immer verrückter, so gab es beispielsweise einen Backflip quadruple Barspin zu sehen – einfach nur krass! Der Sieger des Abends war der Schwede Anton Linder. Und natürlich bekam er nach seinem Sieg Glückwünsche aus Cairns von seinem Landsmann Emil.

Slopestyle Contest - iXS Dirt Masters 2023 - 26.jpg


Tag 4 - The race is on

Auch dieses Jahr war der Sonntag noch einmal voller Race-Action. Der iXS Downhill Cup trug an diesem Tag das Finale auf der neu gebauten Strecke aus. Den ein oder anderen Lacher gab es in der Zwischenzeit auf jeden Fall bei den Puk-Off’s, einem Rennen für Erwachsene aber auf modifizierten Kinderrädern. Am Nachmittag konnten die Rookies den Lokalmatador Erik Fedko noch bei dem VPACE Rookies Jam beeindrucken.

Finale, oh oh oooh

Das erste Finale der Saison steht an. Der Mann am Start gibt die Strecke frei, Nina Hoffmann ist auf der Strecke, sie liefert einen sauberen Race-Run uuuund geht durch das Ziel mit der schnellsten Zeit! Was sich fast anhört, wie die Moderation von Rob Warner ist an diesem Sonntag allerdings eingetreten. In der Elite Klasse der Damen holte Nina Hoffmann den Sieg. Der Seeding Gewinner Oisin O Callaghan konnte leider keinen sauberen Run runterbringen und wurde Zweiter. Den ersten Platz hat ihm Phillipp Atwill abgenommen, er fuhr noch einmal fast zwei Sekunden schneller.

VPACE Rookies Jam

Vor den Augen von Erik Fedko versuchten ihn die Rookies zu beeindrucken. Es gab auch hier schon ordentliche Flips, Tailwhips, Barspins und weitere Tricks zu sehen. Ganz schön krass, wenn man bedenkt, dass die Jungs und Mädels teilweise noch jünger als 14 Jahre waren.

Nina Hoffmann - DHC Winterberg 2023_5.jpg


Das war’s für dieses Jahr

Nun ist es schon wieder vorbei. Die Action des Jahres hat leider auch im Jahr 2023 schon wieder ein Ende gefunden. Die vier intensiven Tage gingen sehr schnell vorbei, waren allerdings vollgepackt mit Highlights. Alle die dabei waren wissen wie krass die Stimmung teilweise war und wie viel es zu erleben gab. Hoffentlich habt ihr auch ein paar Autogramme von den Stars abstauben können, denn einige werden sicherlich erst nächsten Jahr wieder in Winterberg sein.

Quali FMB Gold & Signing Session_low-14.jpg


Over and Out

An alle die dabei waren nochmal ein fettes DANKE. Ihr seid der Grund, warum das Festival so genial war. Ihr seid der Grund warum der Mountainbike Sport lebt und ihr seid auch der Grund, warum es nächstes Jahr wieder ein Dirt Masters Festival geben wird. An alle Helferinnen und Helfer, Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Zuschauerinnen und Zuschauer, alle Aussteller, alle Sponsoren, alle Media-Menschen, allen Securitys und vor allem dem Bikepark Winterberg auch nochmal ein dickes DANKE! Es war wieder mal eine extrem geile Zeit und wir freuen uns bereits jetzt auf das nächste Jahr!

Checkt auch gern die Bildergalerien der einzelnen Events aus, vielleicht entdeckt ihr euch ja selbst auf dem ein oder anderen Bild wieder. Folgt natürlich auch dem iXS Dirt Masters Kanal auf Instagram und YouTube um weitere Infos, Bilder und Videos zu erhalten. Demnächst wird es auch einen offiziellen „After-Movie“ auf YouTube geben, den dürft ihr nicht verpassen!

Dirt Masters auf YouTube
Dirt Masters auf Instagram
Alle Bilder vom Dirt Masters

SAVE THE DATE: iXS Dirt Masters 17.–20. Mai 2024

Weitere News

Umbau Slopestyle
05.02.2024

Video: Umbau Slopestyle

Video: 1. Bauabschnitt

Hier gibt es ein Video der ersten Baumaßnahme zur Vorbereitung auf das FMB World Tour Gold Event im Rahmen des iXS Dirt Masters 2024. Die Jungs vom Schanzenwerk haben schon einmal gut vorgearbeitet, so dass der Slopestyle-Bereich des Bikepark Winterbergs sich perfekt präsentieren wird.

weiterlesen
2023 EDRWC Pietra Ligure by Kike Abelleira 07968
08.01.2024

Enduro deluxe und diesmal auch mit Motor

Erstmalige E-Enduro Deutsche Meisterschaft

Orbea betitelt 2024 die Endurorennen und vergrößert sein Engagement. Das Angebot wird um ein E-Enduro Rennen erweitert, welches gleichzeitig die allererste Deutsche Meisterschaft in dieser Disziplin sein wird.

weiterlesen
Nina Hoffmann DHC Winterberg 2023 3 2023 09 27 135923 qaut
24.11.2023

Vier Tage Bergab-Action

Größtes Gravity Festival Europas

Seit der ersten Ausgabe des Festivals gehört die Disziplin Downhill zum Programm. Große Namen standen schon an der Startlinie, beispielsweise hat Vali Höll hier 2013 ihr erstes Rennen im Rookies Cup absolviert oder aber auch Aaron Gwin einen seiner unzähligen Siege gefeiert.

weiterlesen