Reglement

BMO 4X Battle

Veranstalter: Bikepark Winterberg

Ort: 59955 Winterberg

Verband: Bund Deutscher Radfahrer

Titel: BMO 4X RUMBLE

Serie: European 4X Series

Datum: 30./31. Mai 2019

Art der Veranstaltung: FourCross (4X)

Kategorie: C3 (Elite Men/Elite Women)


Meldung

Die Anmeldung erfolgt online über das Anmeldeformular auf https://www.4cross.ch. Die Meldung muss bei Lizenzfahrern die UCI ID enthalten.

Bei nichtlizenzierten Teilnehmern, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, muss eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern bei der Anmeldung vorliegen und bei der Startnummernausgabe abgegeben werden.

Die Übertragung/Weitergabe eines Startplatzes an Dritte ist grundsätzlich ausgeschlossen!

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist Freitag, der 31.05.2019 um 10.00 Uhr

Bei Nichtteilnahme besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Startgeldes!

Startnummern

Die Startnummern müssen während der Trainings- und Wettkampfzeiten vorn am Lenker gut sichtbar angebracht sein.

Klassen und Startgebühren

Klasse Jahrgang Kategorie Startgeld
U11: 2009 und jünger (mit und ohne Lizenz / männlich) 25,00 €
U13: 2007 - 2008 (mit und ohne Lizenz / männlich) 25,00 €
U15: 2005 - 2006 (mit und ohne Lizenz / männlich) 25,00 €
Juniors U17: 2003 - 2004
(mit und ohne Lizenz / weiblich) 25,00 €
Masters: 1998 und älter
(mit und ohne Lizenz / männlich) 30,00 €
Hobby Men: 2002 und älter (ohne Lizenz / männlich) 30,00 €
Mixed Ladies: (mit und ohne Lizenz / weiblich) 30,00 €
Elite Men: 2002 und älter (mit Lizenz / männlich) 30,00 €

Organisatorisches

Zelten: siehe Informationen auf www.dirtmasters-festival.de

Übernachtung: Informationen über Tourismusinformation Winterberg

Hotline: 02981-92500

www.winterberg.de

info@winterberg.de

Preisgelder

Die Preisgelder nach dem Schemata der UCI und des BDR werden direkt nach der Siegerehrung im Organisationsbüro ausgezahlt. Eine spätere Auszahlung ist ausgeschlossen.

Bei weniger als 27 Teilnehmern in einer Kategorie wird das Preisgeld lediglich an 1/3 der Starter ausgezahlt.

Schutzbekleidung

Alle Teilnehmer müssen im Training und in den Rennläufen folgende Schutzkleidung tragen:

  • Ellbogenschützer
  • Knieschützer
  • Rücken- und Brustprotektor
  • Integralhelm (Empfehlung: Doppel-D Sicherheitsverschluss)
  • Handschuhe mit langen Fingern

Bei Nichteinhaltung erfolgt die sofortige Disqualifikation. Der Veranstalter ist für die Einhaltung verantwortlich.

Verantwortlichkeit

Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an den Veranstaltungen teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von Ihnen oder dem von ihnen benutzten Sportgerät verursachten Schäden.

Haftungsverzicht

Die Teilnehmer verzichten mit Abgabe der Meldung für alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Unfälle oder Schäden auf jedes Recht des Vorgehens oder Rückgriffs gegen: den Veranstalter, dessen Beauftragte, Sportwarte und Helfer, Behörden, Grundstücksbesitzer sowie irgendwelche anderen Personen, die mit der Organisation der Veranstaltung in Verbindung stehen. Diese Vereinbarung wird mit der Abgabe der Meldung an den Veranstalter allen Beteiligten gegenüber wirksam. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, alle durch höhere Gewalt oder aus Sicherheitsgründen oder von Behörden angeordneten erforderlichen Änderungen vorzunehmen oder auch die Veranstaltung abzusagen, falls dies durch außerordentliche Umstände bedingt ist, ohne irgendwelche Schadenersatzpflicht zu übernehmen. Der Unterzeichner der Anmeldung erkennt die Bedingungen der Veranstaltungsausschreibung bezüglich der Durchführung des Wettbewerbs und sonstiger veranstaltungsspezifischen Festlegungen sowie die vorstehenden Festlegungen bezüglich der Verantwortlichkeit und des Haftungsverzichts an und verpflichtet sich, diese genauestens zu befolgen. Jeder Teilnehmer bestätigt ausdrücklich, dass die auf dem Nennformular eingetragenen Angaben in vollem Umfang zutreffend sind.

Zulassung

Die Rennleitung behält sich die Zulassung eines jeden einzelnen Starters zu den Rennen grundsätzlich vor. Entscheidungsbefugt zu allen Reglements und deren Vollstreckung ist ausschließlich der vom Landesverband beauftragte Kommissär. Entscheidungen fallen in Abstimmung mit dem Kommissär und dem Renndirektor des ausrichtenden Veranstalters oder die von ihm beauftragte Vertretung.

Sicherheitsbestimmungen

Es gilt die Sportordnung des BDR und das Reglement der UCI. Explizit wird auf die Sicherheitsbestimmungen im Regelwerk des BDR und der UCI hingewiesen.